Der Kaffee ist an allem schuld

Germania2

Italia2

Ein Italiener und ein Deutscher bekommen eine E-Mail die einer Antwort bedarf

Der Deutsche liest die Mail und innerhalb von 60 Minuten hat er geantwortet und die Sache erledigt.

Der Italiener liest die Mail und geht erst mal einen Kaffe trinken.

Dabei denkt er natürlich pausenlos weiter über die Mail nach und wie er sie beantworten soll.

Um ncoh besser nachdenken zu können rauch er erst mal kurz eine Zigarette, dabei muss er feststellen, dass nur noch ganz Wenige in der Schachtel sind, also geht er erst mal schnell zum Kiosk. Zurück im Büro fällt ihm ein dass er am Nachmittag ja auch noch seinen Sohn zum Komunionunterricht und seine Tochter zum Tanzen bringen muss. Jetzt mit der Antwort anzufangen lohnt sich auch nicht mehr, denn sonst hat er ja gar keine Zeit mehr für den Friseur, bei dem er sich noch kurz den Bart und die Koteletten stutzen lassen wollte. Außerdem geht es ja dann nachher auch ganz schnell die Mail zu beantworten, wie lange wird er dafür brauchen, drei Minuten.

Schlimmstenfalls kann er sie ja auch dann nachher von Zuhause oder vom Handy beantworten. Apropos Handy, er wollte doch auch noch schnell im Handy Shop vorbeigehen um nachzufragen ob seien neues Smartphone angekommen ist. Während er so darüber sinniert kommt ein Kolleg in sein Büro und fragt, ob er gestern das Spiel gesehen hat. Eigentlich wollte er doch jetzt kurz noch diese Mail beantworten, aber er kann doch kein Champions League Spiel unkommentiert lassen, oder?

Nachdem er jetzt noch schnell die Whatsapp Nachrichten gecheckt und die Freundschaftsanfragen auf Facebook bearbeitet hat ist es auch schon Zeit das Büro zu verlassen. Oh je, die blöde Email hat er ja ganz vergessen. Naja, das kann er ja auch noch morgen kurz machen, dauert ja nicht lange. Nein, morgen geht es ja auch nicht, da ist ja schon der Brückentag vor dem Feiertag am 25. April und er wird sicher nicht die wenigen freien Tage die er hat damit vergiften an die Arbeit zu denken, etwas Freizeit und Entspannung braucht er schon für sich. Die Mail wird er dann direkt ganz schnell, wenn er vom Strand zurückkommt, beantworten. Oder die Woche darauf, denn in der Woche ist ja dann der erst Mai.

Er wird die Mail schon noch beantworten wenn er die Zeit dafür findet. Schließlich ist seine Zeit ja auch extrem knapp, nicht wie die der anderen, die haben alle Zeit der Welt, denn die haben ja auch nicht so viel Arbeit wie er.

 

 

Caffé
  • Inspiriert vom deutschitalienischen Culture clash.
  • Ein Witz? Nein, leider nicht, sondern so und ähnlich erlebt in vielen Fällen im echten Leben.
  • Und Ihr fragt euch allen Ernstes, warum Deutschland die Lokomotive Europas ist und Italien, bestenfalls, der Speisewagen.
  • Polemisch, sicher!
  • Aber es ist das was ich als in Deutschland lebende Italienerin täglich erlebe.
  • Traurig!
  • Aber vor allem sehr ärgerlich!

Leave a Reply